Die Fortbildung „Angewandte Stimmphysiologie“ richtet sich an alle Interessenten, an Sänger, Instrumentalisten, Sprecher, Schauspieler, Logopäden und Pädagogen. Einzelunterricht, Gruppenarbeit, Supervision sowie eine große Themenvielfalt bieten Raum für Eigenentwicklung und Orientierung. Die Fortbildung führt durch folgende Arbeitsfelder:

  • Körper – vom Bau zur Funktion
  • Sprechstimme und Singstimme – ihre Gleichstellung als Grundlage der Stimmentwicklung
  • Akustik – von Einzelphänomenen zur Resonanz
  • Darstellende Künste – die Unabhängigkeit einer künstlerischen Gestaltung von kulturellen und emotionalen Programmen
  • Alltag – die Integration sensorischer Erfahrungen in das Alltagsverhalten
  • Pädagogik – eine Stimulationspädagogik zur Förderung der Selbstregulation.

Weiterführend können Echo–Wochenenden besucht werden, die eigens für Absolventen der Fortbildungen angeboten werden.

Bei Interesse fordern Sie bitte hier unsere ausführlichen Informationsblätter an.